Oldtimer-Hotspot Pfalz

Hektische Betriebsamkeit ist in der Pfalz eher die Ausnahme. Die Menschen, die in diesem von der Natur gesegneten Landstrich leben, sind dafür bekannt, Ihre Geschäfte mit großer Gelassenheit und doch sehr zielstrebig anzugehen.

In dieser insbesondere für Erholungssuchende wohltuenden Atmosphäre hat sich in den vergangenen Jahren ein Trend entwickelt, für den die Pfalz wie geschaffen scheint. Oldtimer tuckern durch die Lande. Besonders an der Deutschen Weinstraße und ihrem Hinterland im Pfälzer Wald fühlen sich Liebhaber klassischer Automobile offenbar äußerst wohl. Insbesondere an Wochenenden sind in der Rebenlandschaft immer wieder alte Automobilschätzchen zu beobachten denen Menschen oft erfreut zuwinken.

Begünstigt wird der Trend zu Oldtimertouren durch die gut ausgebaute touristische Infrastruktur in der Pfalz. So stehen ausreichend Einkehr- und Übernachtungsgelegenheiten mit geeigneten Abstellmöglichkeiten für die historischen Fahrzeuge zur Verfügung. Es haben sich inzwischen sogar schon Veranstalter von Oldtimerevents in der Gegend etabliert, die verschiedene Angebote für Besitzer von Autoklassikern anbieten. Ein Beispiel von vielen weiteren ist die Oldtimerrundfahrt „Südpfalz Klassik“, bei der etwa 25 Automobile zwei Tage lang durch die attraktive Landschaft der Pfalz und des Nordelsass fahren werden.

Aber auch für Urlauber ohne eigenen Oldtimer ließ man sich inzwischen schon Klassik-Events einfallen. So schaukelt an der Südlichen Weinstraße ein restaurierter Volkswagen Gäste durch die Gegend zu den Hauptattraktionen der Südpfalz. So dürfen natürlich Besuche in Weingütern nicht fehlen. Ausflüge zu Burgen und eine geheimnisvolle Tour zu „verborgenen Orten“ stehen ebenfalls auf dem Programm.