Es ist zwar noch eine Weile hin, aber wir haben jetzt die Termine für unsere 2-stündigen Mandelblütenfahrten schon mal festgelegt:

14.3., 15.3., 21.3., 22.3., 28.3., 29.3., 4.4., 5.4., 11.4., 12.4., jeweils 13.00 Uhr ab Landau.

Die Fahrt kostet pro Person 49,- € incl. einem Glas Secco.

Sie können auch gerne individuelle Termine mit uns vereinbaren (ab 4 Personen).

Anmeldung bitte über unser Kontaktformular.

Am 20. September 2019 durfte Gerhard die neuen Weinprinzessinnen zur Krönung zur Villa Ludwigshöhe fahren. Es war für alle wieder mal ein vergnügliches Erlebnis. Mit auf dem Bild ist SAT1-Moderator Marcus Appelmann.

Es war ein zauberhafter Abend am 2. Advent, als der Veranstalter Palatina Events viele exzellente Amateurmusiker in die katholische Kirche nach Gossersweieler geladen hatte. Dem Motto „Von Klassik bis Swing“ wurde das Konzert voll und ganz gerecht. Nachdem das Publikum in der voll besetzten alten Kirche anfangs den klassischen Klängen noch andächtig gelauscht hatte, wurde später zu den modernen Rhythmen kräftig gewippt und geklascht. Die Organisatoren können sich über einen guten Erlös der Veranstaltung für wohltätige Zwecke freuen. Der große Erfolg wird dazu beitragen, dass man sich auch im kommenden Jahr wieder auf solch ein tolles Konzert freuen darf.

Hier können Sie Karten bestellen: https://www.palatina-events.de/kontakt/ oder telefonisch unter 06341-969402.

Beliebte weihnachtliche Melodien von Klassik bis Swing werden am Sonntag, dem 9. Dezember 2018 ab 17.00 Uhr in der Pfarrkirche in Gossersweiler erklingen, wenn das Team von Palatina Events aus Landau zum Wohltätigkeitskonzert lädt. Die Veranstalter werden Teile des Konzertes selbst bestreiten und haben auch Musiker aus der Region ins Boot geholt, die die Veranstaltung ohne Gage bereichern werden. Palatina-Geschäftsführer Gerhard Schäfer kam als engagierter Kirchenorganist auf die Idee, sein musikalisches Können in den Dienst der Förderung wohltätiger Organisationen zu stellen. Die Musiker der Big Band des Max-Slevogt-Gymnasiums aus Landau waren von der Sache sogleich begeistert und sagten ihre Mitwirkung zu. Nicht anders war es bei Linus Wiedekind mit seinem Blechbläserensemble sowie dem Pianisten Noah Allmann und der Violinistin Emma Brauch.

Inzwischen haben Veranstalter und Musiker ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, das viele bekannte Melodien für alle Altersklassen enthält.

Der Erlös des Konzertes ist zu gleichen Teilen für die Häuser der Familie in Landau und Bad Bergzabern sowie den Verein AGUS e.V. (Angehörige um Suizid) bestimmt.

Schirmherr der Veranstaltung ist der Landauer Oberbürgermeister Thomas Hirsch.

Eintrittskarten gibt es für 10 € im Vorverkauf bei PapierFix in Landau, Herzog Schreibwaren in Bad Bergzabern und bei der Bäckerei Stöbener in Gossersweiler-Stein. Abendkasse: 12 €. Telefonische Reservierungen sind bei Palatina Events unter der Nummer 06341-969402 möglich. Kinder haben freien Eintritt.

Interessante Pfalz-Events – und sogar ein Weihnachtskonzert ! 🎅
https://youtu.be/Dybhn29eAz8

Schaut mal rein ! Das ist die erste Pfälzer Blogparade in Form eines täglichen Advents-Türchens.

https://www.maximilians-landau.de/pfaelzer-blogparade/

Am 10. Dezember sind wir von Palatina Events dran.

Ganz richtig, liebe BNN – die Pfalz hat sehr viel zu bieten. Deshalb: Auf in die Pfalz !

Wikipedia schildert die Sache so:

Verwirrmethode oder Paarungsstörung ist eine Methode zur Bekämpfung von Schadinsekten in der Landwirtschaft ohne Nützlinge zu gefährden. Dabei nutzt man ein Verhalten einiger Insekten bei der Paarung. Die weiblichen Tiere verströmen Pheromone, um männliche Tiere anzulocken. Bringt man in ein Feld eine höhere Massenkonzentration von künstlich hergestellten Pheromonen aus, werden die männlichen Tiere orientierungslos und finden nicht mehr zum Weibchen. Dadurch wird die Vermehrung dieses Schädlings behindert.

In Deutschland wird diese Methode seit 1985 im Weinanbau zur Bekämpfung des Traubenwicklers eingesetzt.

Das Verfahren gilt als ökologisch, da durch den Einsatz der Pheromone die Menge an chemischen Insektiziden verringert werden kann. Positiver Nebeneffekt ist die Förderung der Populationsdynamik der Nützlinge.

Leider gibt es noch ein paar Winzer alten Schlages, die dies Methode als Teufelszeug abtun und die dafür lieber Gift spritzen.

Jetzt wurden z.B. in Kapellen-Drusweiler Pheromone ausgebracht.  Hier ein paar Bilder dazu. Dabei sind auch Dokumente der Weinbergs-Bürokratie.

     

 

Eine super Idee, die da in Bad Bergzabern verwirklicht wird. Es gibt Spezialitäten und Genüsse aus dem Süden der Pfalz und dem Elsass, und zwar jeden 1. Freitag im Monat, von April – Oktober, 15.00 bis 19.00 Uhr auf dem Marktplatz.

Ein Treff zum Genießen  und Plaudern – zum Wochenendeinkauf und Wochenausklang bei Musik und einem Gläschen Hamecker-Wein mit Arbeitskollegen, Familie und Freunden.