Programm 2018

Herzlich willkommen!

Eine einzigartige, sonnenverwöhnte Landschaft mit Weinreben, so weit das Auge reicht; dazwischen kleine Winzerdörfer und am Horizont der Pfälzer Wald mit seinen Höhen und Burgen. Traumhafte Ausblicke über die Rheinebene bis hin zum Odenwald, zum Schwarzwald und zum Elsass. Das ist der Süden der Pfalz, der jedes Jahr Besucher aus Nah und fern in seinen Bann zieht.

In dieser traumhaften Gegend startet die „Südpfalz Klassik – Elsass-Tour“ eine Genussfahrt für Liebhaber alter Fahrzeuge und kulinarischer Köstlichkeiten. Im Jahr 2018 fahren wir von hier aus für 2 Tage ins Elsass und wieder zurück in die Pfalz.

Samstag, 21. Juli. 2018

Schloss in Bad Bergzabern

Das Schloss Bergzabern ist das Wahrzeichen der gleichnamigen Stadt und befindet sich in der dortigen Innenstadt.

In ihm residierten einst die Herzöge von Pfalz-Zweibrücken. Heute ist im Schloss die Verwaltung der Verbandsgemeinde Bad Bergzabern untergebracht.

Vor dieser wunderschönen Kulisse empfangen wir die Teilnehmer unsere Oldtimer-Ausfahrt. Dabei gibt es zur Begrüßung Getränke und Snacks.

Nordelsass

Der erste Teil unserer Fahrt führt uns über Wissembourg und entlang dem Naturpark Nordvogesen bis in die Gegend von Saverne (deutsch: Zabern). Dort besuchen wir das technische „Wunderwerk“ der

Schiffshebeanlage Saint-Louis/Arzviller

Dieser Schrägaufzug, der 17 Schleusen ersetzt, ist einzigartig in Europa. Ein Trog von der Größe einer Schleuse (41,50 x 5,50 Meter) bewegt sich auf einer schiefen Ebene mit einem Gefälle von 41 % und überwindet dabei einen Höhenunterschied von 44,55 Metern.

Kaffee und Kuchen in Saverne

Nach kurzer Weiterfahrt machen wir in dem schönen Städtchen Saverne eine Kaffeepause im Restaurant „La Marne“, direkt am Rhein-Marne-Kanal, auf dem Boote mitten durch die Stadt schippern.

Weiter geht es dann über Marmoutier und Wasselonne zu unserem Tagesziel, nach Obernai.

Obernai

Hier dürfen wir unsere Oldtimer direkt im Hof des Weingutes Blanck abstellen – und über Nacht auch dort lassen – wo wir dann die vorzüglichen Elsässer Weine durchprobieren dürfen. Mittlerweile wird das Gepäck schon ins Hotel gebracht, das sich etwa einen halben Kilometer entfernt befindet.

Unser Hotel: Le Colombier

Dieses 4-Sterne-Haus liegt im Herzen der Altstadt und empfängt uns in einem sehr angenehmen Ambiente. Nach dem Bezug der Zimmer geht es weiter zum original elsässischen Abendessen ins

Restaurant „La Halle aux Blés“.

In diesem echt elsässischen Restaurant wird uns ein deftiges Menü mit drei Gängen serviert. Vom Balkon haben wir einen schönen Blick auf den Marktplatz, auf dem an diesem Abend ein fetziges Open Air Konzert stattfinden wird.

Sonntag, 22. Juli 2018

Mont Sainte Odile

Nach dem Frühstück fahren wir weiter zum weltberühmten Kloster Mont Sainte Odile (Odilienberg), das hoch über Obernai thront. Hier sind wieder spezielle Parkplätze für uns reserviert und es gibt die Gelegenheit zu einer Besichtigung, ehe dann ein weiteres Highlight folgt:

Gerhard Schäfer gibt in der Klosterkirche exklusiv für uns ein etwa halbstündiges Orgelkonzert.

Im Anschluss starten wir dann zu unserer Rückfahrt Richtung Pfalz, wo wir dann gegen 14.00 Uhr in Oberotterbach bei Bad Bergzabern eintreffen werden.

Dort gibt es auf der Terrasse des wunderbaren Hotels Schlössl eine wohlschmeckende Stärkung, ehe wir uns nach der Abschlussbesprechung auch schon wieder verabschieden müssen.